Herren: KSC baut Vorsprung aus Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Samstag, den 09. März 2019 um 21:30 Uhr

Am 9. Spieltag der Stadtoberliga könnten sowohl im Meister- als auch im Abstiegskampf Vorentscheidungen gefallen sein.

 

Während der KSC 6 Punkte aus Altenweddingen mit nachhause nimmt, hat der MSV Börde die 2. Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die WSG Reform unterlag der Börde-Sechser überraschend mit 1:2 und hat nun 4 Punkte Rückstand auf den KSC.

 

Im Abstiegskampf blieb der SV Altenweddingen in eigener Halle auch gegen den MLV Einheit punktlos und liegt bereits 5 Punkte hinter dem rettenden Ufer. Der SSV Besiegdas holt zwar in beiden Spielen gegen den USC und den HSV Medizin einen Punkt, verliert aber das wichtige Spiel gegen den HSV Medizin mit 1:2 und hat nun 4 Punkte Rückstand. Die Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde gewinnt in einem Herzschlagfinale mit 18:16 gegen den FSV 1 und hat somit ebenfalls 4 Punkte Vorsprung.

 

In der Stadtliga bahnt sich eine Überraschung im Aufstiegskampf an.

 

Während der Spitzenreiter SV Block Neustadt 2 weiter siegreich ist, hat der bisherige zweitplatzierte VfB Ottersleben beide Spiele gegen den MSV 90 und den ESV Lok verloren und seinen Platz eingebüßt. Nutznießer ist der TSV Barleben 2, der im direkten Duell mit dem MLV 2 siegreich war und den 2. Aufstiegsplatz eingenommen hat.