Herren: KSC ist Meister Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 14. April 2019 um 21:19 Uhr

Mit einem souveränen 2:0 gegen den FSV 2 hat der KSC am Mittwoch Abend in Barleben seinen Vorsprung auf den MSV Börde auf uneinholbare 7 Punkte ausgebaut (Börde spielte erst am Donnerstag) und somit seinen Stadtmeister-Titel verteidigt. Zum Abschluß der Saison gab es in einem spannenden Match ein knappes 2:1 gegen den TSV Barleben. Somit steht der KSC nach 22 Spielen mit 20 Siegen und 61 Punkten da. Als einziges Team der Liga hat der KSC in jedem Spiel mindestens einen Punkt geholt. Der MSV Börde hat ebenfalls 20 Siege, verliert aber 4 Sätze mehr und hat somit nach den beiden abschließenden 2:1-Erfolgen beim FSV 1 und gegen den HSV Medizin 56 Punkte.

 

Mit 43 Punkten steht der MLV Einheit auf Platz 3, dank eines 2:0-Erfolges gegen die SG Sportfreunde / Irxleben. Der TSV Barleben und die WSG Reform folgen auf den Plätzen 4 und 5. Der USC Magdeburg gewinnt zum Abschluß beide Spiele und steht mit 38 Zählern auf Platz 6, dicht gefolgt von beiden FSV-Mannschaften. Diese laufen am Saisonende nahezu exakt gleich aus, lediglich ein kleiner Punkt mehr sorgt dafür, dass die 2. Mannschaft die Nase vorn hat und auf Platz 7 landet.

 

Der HSV Medizin und die SG Sportfreunde / Irxleben sichern sich den Klassenerhalt, während der SSV Besiegdas und der SV Altenweddingen den Gang in die Stadtliga antreten müssen.


SV Block Neustadt 2 steht als erster Aufsteiger fest

 

Durch 6 Punkte am Nachholspieltag gegen den VfB Ottersleben und die SG KSC / Sportfreunde hat sich der SV Block Neustadt 2 in eigener Halle den Aufstieg gesichert. Mit 52 Punkten und somit 7 Punkten Vorsprung auf Rang 3 können die Blocker nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden. Die Entscheidung um den 2. Platz fällt am letzten Spieltag im direkten Duell zwischen Ottersleben und dem MLV 2 bzw. im Fernduell mit dem TSV Barleben 2.