Herren: Börde bleibt an der Spitze Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Montag, den 09. Dezember 2019 um 21:33 Uhr

Zum Abschluß des Volleyballjahres 2019 haben sich beide Spitzenteams keine Blöße gegeben. Sowohl der MSV Börde in den Heimspielen, als auch Verfolger KSC beim Auswärtsauftritt beim USC fahren am 5. Spieltag der Stadtoberliga 6 Punkte ein und stehen mit 28 Punkten an der Spitze.

 

Neuer Tabellendritter ist Fermersleben 1, der 2 mal in Folge das vereinsinterne Duell gegen die 2. Mannschaft und auch gegen die WSG Reform ohne Satzverlust blieb. Am Nachholspieltag wurde außerdem der SV Block Neustadt mit 2:0 geschlagen.

 

Am Tabellenende hat die Spielgemeinschaft Sportfreunde / Irxleben bislang nur einen Satz gewonnen. Die Aufsteiger vom MLV 2 haben 2 Sätze gewonnen.

 

In der Stadtliga hat sich zur Weihnachtspause ein Dreikampf um die Tabellenspitze ergeben. Der TSV Barleben und der SSV Besiegdas 1 haben 9 von 10 Spielen gewonnen. Die neue Mannschaft vom FSV 3 steht mit 8 Siegen auf Platz 3.

 

Am Tabellenende steht die unglückliche 2. Mannschaft vom KSC mit 6 Tie-Break-Niederlagen und insgesamt 8 Sätzen, die mit 2 Punkten Unterschied verloren wurden.