Auf Grund der aktuellen Lage zum Thema Corona - Virus hat der SFA Magdeburg - Volleyball


den Spielbetrieb für alle Spielklassen vorzeitig beendet.

SOL-H: MSV Börde ist neuer Spitzenreiter Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 24. November 2019 um 21:50 Uhr

Am späten Montag-Abend übernahm der MSV Börde nach einem 2:1-Sieg gegen den KSC die Tabellenführung. Zuvor hatten beide Spitzenteams ihre Partie gegen die WSG Reform souverän mit 2:0 gewonnen.

 

Dieses Spitzenspiel hinterließ bei allen Beteiligten aufgrund des Spielverlaufs einen merkwürdigen Eindruck. Im ersten Durchgang spielte der KSC, der bislang in der Saison keinen Satz verloren hatte, untypisch fehlerhaft. Vor allem viele Aufschlagfehler machten alle Bemühungen zunichte, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Am Ende stand ein deutliches 25:16 für den Börde-Sechser. Der dann im 2. Durchgang aber völlig den Spielfaden verlor und die schlechte Leistung des KSC im ersten Durchgang sogar nochmal unterbot. Mit 25:9 stellte der Tabellenführer den Satzausgleich her. Doch wer nun der Meinung war, der KSC hätte endgültig seinen Rhythmus gefunden, sah sich schwer getäuscht. Der Entscheidungssatz wurde wieder mit einer Fehlaufgabe begonnen. Zu wenig Angriffsdruck und eine schlecht gestaffelte Feldverteidigung führten zu einem 2:11-Rückstand. Im Zeichen des sicheren Sieges schlichen sich nun aber wieder Fehler beim MSV ein. Der KSC kam bis zum 13:14 heran, ehe ein erfolgreicher Angriff des MSV Börde die Begegnung beendete.

 

Der MSV Börde übernimmt mit 22 Punkten die Tabellenführung, der KSC steht ebenfalls bei 22 Zählern, hat aber einen Satz weniger gewonnen.

 

Im Mittelfeld der Liga gewinnt der SV Block Neustadt gegen den USC, der USC gewinnt gegen den MLV 4. Der MLV Einheit 2 verliert erneut beide Spiele, gewinnt aber gegen den HSV Medizin einen Satz. Am Tabellenende stehen die Sportfreunde mit 1 Punkt.