Stadtfachausschuss Magdeburg - Volleyball
Jugend: Jugend U18männlich - Stadtmeister 2018 / 19 wird die GmS "Thomas Mann" Drucken
Geschrieben von: Thomas Schipke   
Sonntag, den 20. Januar 2019 um 22:33 Uhr

Dieses Jahr trugen in der Altersklasse U18m 2 Teams die Meisterschaft der Stadt Magdeburg aus, der MLV Einheit (als Veranstalter der Hin- und Rückrunde, da die GmS kein bespielbares Volleyballfeld hatte) und die Gemeinschaftsschule (GmS) "Thomas Mann".

 

Der MLV war in beiden Spielen unterlegen, wollte aber das Turnier zum Lernen nutzen und auch den kleineren bzw. jüngeren Spielern mal Punktspielpraxis gönnen. Denn beim MLV bestand die Mannschaft aus nur 1x U18, dann aus 3x U16 und 2x U14, da sich eine komplette Mannschaft nur so zusammenstellen konnte. Die GmS trat mit einer kompletten U18 - Mannschaft an.

 

Es waren 2 schöne Spiele in toller Atmosphäre in der (leider wie jeden Winter eiskalten) Kannenstieghalle und alle hatten Spass und teilweise gabs richtig guten Volleyball zu sehen. Beim MLV muss halt das Niveau der jüngeren Spieler durch viel Training und weiterer Spielpraxis noch angeglichen werden und auch das Nervenkostüm gestärkt werden.

 

Im Anschluss an das Rückspiel gabs noch die Siegerehrung und ein Gruppenfoto natürlich auch.

 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch dem Stadtmeister U18m:

 

GmS "Thomas Mann"

 

Man sieht sich hoffentlich in der kommenden Beachsaison wieder und dann werden die Karten neu gemischt.

 

Thomas Schipke
Jugendwart SFA

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. Januar 2019 um 22:35 Uhr
 
Herren: Beide Spitzenteams souverän Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 20. Januar 2019 um 22:23 Uhr

Am 6. Spieltag der Stadtoberliga haben sich Tabellenführer MSV Börde und Verfolger KSC keine Blöße gegeben. Der Börde-Sechser setzte sich in eigener Halle gegen den FSV 1 und den HSV Medizin mit 2:0 durch. Der KSC schlägt Gastgeber WSG Reform und die Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde. Das Verfolgerfeld der beiden Spitzenteams wird derzeit vom TSV Barleben angeführt, der sich gegen den MLV Einheit mit 0:2 geschlagen geben musste.

 

Große Spannung herrscht im Abstiegskampf. Mit der Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde, dem SSV Besiegdas, Aufsteiger HSV Medizin und dem SV Altenweddingen haben 4 Teams bislang nur 2 Spiele gewonnen. Der SSV Besiegdas bleibt in den Duellen mit dem MLV Einheit und dem TSV Barleben ohne Satzgewinn und steht mit 6 Punkten am Tabellenende. Der SV Altenweddingen holt einen Satz gegen den USC und liegt somit einen Punkt davor. Der HSV Medizin und die Spielgemeinschaft stehen mit 8 Punkten knapp über dem Strich.

 

In der Stadtliga holt die Spielgemeinschaft KSC / Sportfreunde den 2. Punkt in der Saison - ausgerechnet gegen den spouveränen Tabellenführer SV Block Neustadt 2. Im Kampf um den Aufstieg hat der SV Block dennoch keine Blöße gegeben und den direkten Verfolger mit 2:0 geschlagen.

 
Pokal-H: 1 Runde ist absolviert Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 13. Januar 2019 um 15:28 Uhr

In der ersten Runde des diesjährigen Stadtpokals haben sich in den 5 Erstrunden-Turnieren die favorisierten Stadtoberligisten mehr oder weniger souverän durchgesetzt. Sowohl der Titelverteidiger KSC, als auch der aktuelle Tabellenführer MSV Börde, die Spielgemeinschaft Sportfreunde / Irxleben, die WSG Reform und auch der USC 4 haben ihre beiden Spiele gewonnen und sind ins Halbfinale eingezogen. Desweiteren haben sich 4 der 5 Zweitplatzierten der Erstrunden-Turniere qualifiziert. Von dieser Regelung profitierte Vorjahresfinalist FSV 1 (0:2 gegen den MSV Börde) als drittbester Zweitplatzierter. Weiter sind somit trotz einer Niederlage der VfB Ottersleben (0:2 gegen WSG Reform), der SSV Besiegdas 1 (0:2 gegen USC 4) und der SV Block-Neustadt 2 (1:2 gegen SG Sportfreunde / Irxleben) ins Halbfinale eingezogen. Dem 5. Zweitplatzierten FSV 2 fehlten in der Endabrechnung 3 kleine Punkte zum Halbfinale. Das Halbfinale wird im März gespielt. Dabei kommt es unter anderem zu den Begegnungen zwischen dem MSV Börde und der WSG Reform sowie dem Duell FSV 1 gegen USC 4.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Januar 2019 um 15:29 Uhr
 
SOL-H: Börde kann Vorsprung ausbauen Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Freitag, den 30. November 2018 um 14:34 Uhr

Am 4. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams in der Oberliga. Verfolger KSC empfing Tabellenführer MSV Börde und es bot sich den Zuschauern über die gesamte Spielzeit eine sehr enge und spannende Partie. Im ersten Durchgang konnten die Hausherren nach starker Abwehrleistung die Oberhand behalten, aber auf Seiten des Tabellenführers mehrten sich guten Aktionen, wobei der Börde-Sechser auch bei engen Entscheidungen zunehmens das Spielglück auf seiner Seite hatte. Schlußendlich verteidigte der MSV beim vielumjubelten 15:13 im Tie-Break seine Spitzenposition.

 

Im Mittelfeld der Liga haben Barleben und der FSV 1 mit 6 Punkten Anschluß zur Spitze hergestellt.

 

Der USC hat sich knapp im Aufsteiger-Duell gegen den HSV Medizin durchgesetzt und am Tabellenende steht erstmals der SV Altenweddingen.

 
SOL-H: Börde ist Weihnachtsmeister Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Samstag, den 08. Dezember 2018 um 14:16 Uhr

Der MSV Börde geht ungeschlagen an der Tabellenspitze in die Weihnachtspause. Am Mittwoch gelang dem Börde-Sechser ein hart umkämpftes 2:1 gegen den TSV aus Barleben. Wie schon am Spieltag zuvor gegen den KSC wurde ein 0:1-Satzrückstand gedreht und das Spiel im Tie-Break denkbar knapp mit 17:15 gewonnen. Gegen den SSV Besiegdas gewann der Spitzenreiter erwartungsgemäß 2:0.

 

Verfolger KSC hielt sich diesmal in seinen Heimspielen gegen eine stark spielende WSG Reform und den Aufsteiger vom HSV Medizin schadlos und konnte somit einen Punkt auf den Spitzenreiter aufholen. Vor allem aber im ersten Spiel gegen die Reformer hatte die KSC-Verteidigung einige Probleme mit Außenangreifer Felix Hoffmann. Erst zum Ende des Satzes wurden die guten Angriffe besser verteidigt und damit der WSG die beste Waffe genommen.

 

Im Mittelfeld der Liga hat der FSV 2 auch das 2. vereinsinterne Duell gegen ihre erste Mannschaft mit 2:0 gewonnen.

 

In der Stadtliga hat sich der VfB Ottersleben an die Spitze gespielt und musste sich in bislang 8 Spielen nur einem der Verfolger aus Barleben mit 1:2 geschlagen geben. Tabellenzweiter ist der SV Block Neustadt 2.

 
Pokalansetzungen online Drucken
Geschrieben von: Stefan Meitz   
Samstag, den 17. November 2018 um 14:19 Uhr

Sowohl für die Herren als auch die Damen finden sich die Spielansetzungen für die Pokalrunden unter den jeweiligen Menüpunkten im "Ligabetrieb".

 

Allen teilnehmenden Mannschaften maximale Erfolge.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 13