SOL Herren
SOL-H: Börde ist Weihnachtsmeister Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Samstag, den 08. Dezember 2018 um 14:16 Uhr

Der MSV Börde geht ungeschlagen an der Tabellenspitze in die Weihnachtspause. Am Mittwoch gelang dem Börde-Sechser ein hart umkämpftes 2:1 gegen den TSV aus Barleben. Wie schon am Spieltag zuvor gegen den KSC wurde ein 0:1-Satzrückstand gedreht und das Spiel im Tie-Break denkbar knapp mit 17:15 gewonnen. Gegen den SSV Besiegdas gewann der Spitzenreiter erwartungsgemäß 2:0.

 

Verfolger KSC hielt sich diesmal in seinen Heimspielen gegen eine stark spielende WSG Reform und den Aufsteiger vom HSV Medizin schadlos und konnte somit einen Punkt auf den Spitzenreiter aufholen. Vor allem aber im ersten Spiel gegen die Reformer hatte die KSC-Verteidigung einige Probleme mit Außenangreifer Felix Hoffmann. Erst zum Ende des Satzes wurden die guten Angriffe besser verteidigt und damit der WSG die beste Waffe genommen.

 

Im Mittelfeld der Liga hat der FSV 2 auch das 2. vereinsinterne Duell gegen ihre erste Mannschaft mit 2:0 gewonnen.

 

In der Stadtliga hat sich der VfB Ottersleben an die Spitze gespielt und musste sich in bislang 8 Spielen nur einem der Verfolger aus Barleben mit 1:2 geschlagen geben. Tabellenzweiter ist der SV Block Neustadt 2.

 
SOL-H: Börde kann Vorsprung ausbauen Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Freitag, den 30. November 2018 um 14:34 Uhr

Am 4. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams in der Oberliga. Verfolger KSC empfing Tabellenführer MSV Börde und es bot sich den Zuschauern über die gesamte Spielzeit eine sehr enge und spannende Partie. Im ersten Durchgang konnten die Hausherren nach starker Abwehrleistung die Oberhand behalten, aber auf Seiten des Tabellenführers mehrten sich guten Aktionen, wobei der Börde-Sechser auch bei engen Entscheidungen zunehmens das Spielglück auf seiner Seite hatte. Schlußendlich verteidigte der MSV beim vielumjubelten 15:13 im Tie-Break seine Spitzenposition.

 

Im Mittelfeld der Liga haben Barleben und der FSV 1 mit 6 Punkten Anschluß zur Spitze hergestellt.

 

Der USC hat sich knapp im Aufsteiger-Duell gegen den HSV Medizin durchgesetzt und am Tabellenende steht erstmals der SV Altenweddingen.

 
SOL-H: Erste Niederlage für den KSC Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Mittwoch, den 14. November 2018 um 10:17 Uhr

Am 3. Spieltag der Stadtoberliga hat der MSV Börde die alleinige Tabellenführung übernommen. Ohne einige Stammspieler tat sich der Börde-Sechser allerdings sehr schwer, gewann gegen die starke WSG Reform (2:0) nur mit jeweils 2 Punkten in den Sätzen. Zu Beginn des Spiels gegen den USC musste auch noch Hauptangreifer Florian Wagner verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Diesen Schock-Moment nutzte der USC im ersten Satz zu seinen Gunsten, Börde konnte das Spiel aber noch drehen.

 

Ebenfalls mit einigen Verletzungssorgen reiste der KSC zum FSV 1. Nachdem man sich im ersten Spiel gegen den MLV noch schadlos hielt (2:0), tat man sich gegen den FSV wie gewohnt sehr schwer. Die Fermersleber konnten ihrerseits erstmals in der Saison mit einem fast vollständigen Kader antreten und gewannen ein hart umkämpftes Spiel mit 18:16 im Entscheidungssatz.

 

Tabellenschlußlicht ist erstmals der SSV Besiegdas nach seinem Aufstieg. Gegen Vorjahresmitaufsteiger FSV 2 gab es beim 0:2 keine Punkte und gegen den diesjährigen Aufsteiger HSV Medizin konnte man die 1:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen.

 
SOL-H: KSC und Börde weiter souverän Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Dienstag, den 30. Oktober 2018 um 08:33 Uhr

Mit 2 weiteren souveränen Siegen haben sowohl der MSV Börde als auch der KSC am 2. Spieltag ihre Spitzenpositionen verteidigt. Der KSC ließ in beiden Spielen gegen die Aufsteiger vom USC und den SSV Besiegdas keine 25 Punkte zu.

 

Im Mittelfeld hat der MLV beide Heimspiele mit 2:0 gegen Altenweddingen und den 2. Aufsteiger HSV Medizin gewonnen und ist erster Verfolger der beiden Spitzenteams. Der SV Altenweddingen kassiert somit am 2. Spieltag die 2. 0:2-Niederlage. Die Spielgemeinschaft Irxleben/Sportfreunde fährt beim 2:1 gegen den FSV 2 den ersten Saisonsieg ein.

 

Schlußlicht ist der HSV Medizin, der gegen den MLV und den SV Altenweddingen keinen Satzgewinn verbuchen konnte.

 
SOL-H: KSC mit souveränem Auftakt Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Freitag, den 26. Oktober 2018 um 09:51 Uhr

Am ersten Spieltag der neuen Stadtoberliga-Saison haben sowohl der Stadtmeister KSC als auch der Vorjahresdritte MSV Börde einen souveränen Auftakt hingelegt. Während sich der KSC-Sechser der neuen Spielgemeinschaft Irxleben/Sportfreunde und Aufsteiger HSV Medizin gegenüber sah, hatten es die Börde-Spieler mit den "Altbekannten" TSV Barleben und MLV Einheit zu tun.

 

Vorjahresvize SV Altenweddingen hat in der Sommerpause einige Veränderungen vorgenommen, unter anderem beide bisherigen Mannschaften zu einer zusammengelegt. Außerdem muss der SVA künftig ohne Hauptangreifer Michael Bierbaß auskommen. Am ersten Spieltag suchten die Sülzetaler somit noch nach ihrer Bestform, unterlagen der WSG Reform 0:2 und kamen gegen den SSV Besiegdas auch nur zu einem knappen 2:1-Erfolg.

 

Aufsteiger und Stadtliga-Sieger USC 4 hat seine erste Visitenkarte gegen die beiden FSV-Mannschaften abgegeben und holt gegen den FSV 2 beim 2:0 den ersten Dreier. Im Traditionsduell mit dem FSV 1 unterlagen die "Studenten" glatt. Anschließend sicherte sich der FSV 2 einen glatten Sieg im vereinsinternen Duell.

 

In der Stadtliga hat der SV Block Neustadt 2 den perfekten Auftakt geschafft. Die neue Spielgemeinschaft aus den früheren Teams KSC 2 und Sportfreunde 2 wartet noch auf die ersten Punkte.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8